LZ Karrieretag 2018


Das Programm im Überblick

Check-in, Aussteller-Forum


10:00 Uhr  Akkreditierung & Terminvergabe Bewerbungsmappen-Check*

bis
15:00 Aussteller-Forum
(ganztägig)

Nutzen Sie das große Aussteller-Forum für ein persönliches Gespräch mit Unternehmen aus der Konsumgüterbranche.


Expertenvorträge*


Dauer jeweils 30 Minuten (inkl. Diskussion)

10:30 Uhr (Raum 1)
Einführung: Leidenschaft für den Umbruch im Alltag.
Arbeiten in der Konsumgüterwirtschaft. 

Silke Biester, Redaktion Management und Karriere, Lebensmittel Zeitung

11:00 Uhr (Raum 2)
Kundenzentrisches Design.

Wie in Virtual Reality der perfekte Store entsteht.
Isabel Rudolf-Staubach, Head of Store Innovation and CX, Metro AG

11:30 Uhr (Raum 1)

Hellwach von Hamburg in die Welt.
Herausforderungen auf dem Weg in Regal.

Mirco Wolf Wiegert, Gründer und Geschäftsführer Fritz-Kulturgüter GmbH

12:00 Uhr (Raum 2)
Food-Startup oder verlässlicher Lieferant?
Veränderung als Erfolgsprinzip.

Matthias Kramer, Gründer und Geschäftsführer, Lizza

12:30 Uhr (Raum 1)
Markenerlebnis bei Amazon und Co.

Kaffeegenuss auf Mausklick
Monique Stephan, National Account Manager E-Commerce, Jakobs Douwe Egberts


15:00 Uhr (Raum 1)
Shopper Neuroscience.
Neue Perspektiven an der Schnittstelle Vertrieb/Marketing.

Volkmar Schwenk, Direktor Trade Marketing, Ferrero

Moderation Raum 1: Silke Biester, Redaktion Lebensmittel Zeitung
Moderation Raum 2: Sabrina Schadwinkel, Redaktion Lebensmittel Zeitung



Bewerberworkshops (genauere Angaben folgen)


14:00 Uhr Workshop Bewerbung

14:30 Uhr Workshop Vorstellungsgespräch

15:00 Uhr Workshop Gehalt

16:00 Ende des LZ Karrieretags


Persönliches Beratungsgespräch


Personalberater nehmen sich in einem persönlichen Gespräch Zeit für Ihre Fragen und checken Ihre Bewerbungsmappe.

JETZT HIER ANMELDEN!


* Stand März 2018. Änderungen im Programmablauf und -inhalt vorbehalten. Der Bewerbungsmappen-Check findet parallel zum Programm zu fest vereinbarten Terminen statt. Die Terminvergabe ist nur am Veranstaltungstag in der Akkreditierungszeit möglich, nach dem Prinzip „first-come, first-served“.