LZ Karrieretag 2017


Das Programm im Überblick

Check-in, Aussteller-Forum


09:00 Akkreditierung & Terminvergabe Bewerbungsmappen-Check

bis
16:00 Aussteller-Forum
(ganztägig, inkl. Verpflegung)

Nutzen Sie das große Aussteller-Forum für ein persönliches Gespräch mit Unternehmen aus der Konsumgüterbranche.


Expertenvorträge


Dauer jeweils 30 Minuten (inkl. Diskussion)

10:00 Einführung (bis 10:15 Uhr)
         Silke Biester, Redaktion Management und Karriere, Lebensmittel Zeitung

11:00 Neue Entwicklungen in der Neuroökonomie - Aktuelle Anwendungsbeispiele aus Industrie und Handel
         Volkmar Schwenk, Direktor Trade Marketing, Ferrero

12:00 Von der Idee zum erfolgreichen Start-up - Ein Low-Carb-Foodie berichtet
         Matthias Kramer, Gründer, Lizza

Mittagessen (12:30 bis 14:00 Uhr)

14:00 Zusammen für den Handelspartner - Sales & Marketing @ Mars
         Nashwa El Gamal Sales Director Mars Chocolate
         Carsten Simon, Category Director Mars Chocolate Deutschland

15:00 Zwischen Food-Porn und eFood - Food-Marketing im digitalen Zeitalter
         Lukas Dudek, Geschäftsführer, Taste! Die Markenappetitmacher

Aussteller-Sessions


Erfahren Sie, wie führende Player der FMCG-Branche und des Handels, Bewerbungsverfahren, Einstiegsoptionen, Berufsbilder und Karrierewege aufzeigen. (Dauer jeweils ca. 20 Minuten)

09:30 ECE
10:30 Cosnova
11:30
REWE Group
12:30 August Storck
13:30 Nestlé
14:30 Lidl
15:30 Jacobs Douwe Egberts



16:00 Bewerberworkshops


Workshop 1: Tipps zu Bewerbung, Berufseinstieg, Vergütung
Rau Consultants
Matthias Hennig, Berater

Workshop 2: Do's and Don'ts beim Vorstellungsgespräch

AFC Personalberatung
Anna Fieth, Beraterin

17:00 Ende des LZ Karrieretags


Persönliches Beratungsgespräch


Personalberater nehmen sich in einem persönlichen Gespräch Zeit für Ihre Fragen und checken Ihre Bewerbungsmappe.


* Stand März 2017. Änderungen im Programmablauf und -inhalt vorbehalten. Der Bewerbungsmappen-Check findet parallel zum Programm zu fest vereinbarten Terminen statt. Die Terminvergabe ist nur am Veranstaltungstag in der Akkreditierungszeit möglich, nach dem Prinzip „first-come, first-served“.